Lese-Reise
Welttag des Buches_Lesereise

Vorlesen am Welttag des Buches

Der Sortimenter-Ausschuss im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen organisieren jedes Jahr rund um den Welttag des Buches eine Lese-Reise von Kinder- und Jugendbuchautoren.


Das Prinzip ist denkbar einfach: Die avj-Verlage stellen ihre Autoren für Lesungen zur Verfügung - und Buchhandlungen vor Ort können sich um diese Lesungen bewerben. Autorenhonorare und Reisekosten werden von den Verlagen übernommen.

Lese-Reise 2017: Quer durch Deutschland mit 100 Stationen

100 Stationen hat die diesjährige Lese-Reise zum Welttag des Buches. Quer durch Deutschland lesen Kinder- und Jugendbuchautoren rund um den 23. April in Buchhandlungen und vielen anderen Orten aus ihren Büchern.

Insgesamt 159 Buchhandlungen hatten sich für 129 Lesungen bei der gemeinsamen Aktion Lese-Reise von Sortimenerausschuss im Börsenverein und avj beworben. Die Gewinner wurden im Losverfahren ermittelt. 64 Autorinnen und Autoren von 29 Mitgliedsverlagen der avj gehen auf Lese-Reise und bestreiten nun in diesem Jahr bundesweit 100 Lesungen. Die Verlage stellen die Autoren für die Veranstaltungen kostenfrei zur Verfügung.
Artikel mit Anderen teilen
Website durchsuchen
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter