Editorial 2021
Liebe Verlegerinnen und Verleger, liebe Kolleginnen und Kollegen,

was für ein Jahr 2020. Es fing so normal an, wie alle vorangegangenen und dann ging's los: Shutdown, Home Office, Lockerungen, leichter Shutdown, harter Shutdown. Wie es weiter geht, steht vielleicht in den Sternen oder wird hoffentlich durch die Impfungen im Jahreslauf in Richtung des "alten Normals" gelenkt. Drücken wir alle fest die Daumen!

Unsere Branche hat es noch verhältnismäßig gut durch die Krise geschafft. Die Zahlen für's Kinderbuch sind mit einem deutlichen Plus versehen. Das sind sehr gute Nachrichten, um die uns die Kollegen in anderen Bereichen beneiden. Arbeiten wir also weiter dran, dass es auch im neuen Jahr so bleibt. Und hoffen wir, dass Eltern, Großeltern und Verwandte weiterhin bereit sind, Geld für Kinderbücher auszugeben.

Auch für die avj - Ihren Lobby-Verband - war das kein leichtes Jahr. Wir mussten fast alle unsere geplanten Aktivitäten "wegen Corona" umplanen, verschieben oder gar absagen. Nur den Foreign Rights Catalogue (New Children's Books from D-A-CH), die BÜCHERBOX in Zusammenarbeit mit Harenberg und die Erweiterungen unserer Mitgliederwebsite Kinder-Jugendbuchverlage.de konnten wir auch 2020 wie gewohnt und geplant realisieren. Das 31. Praxisseminar, die Verleihung des avj medienpreises, das Presseseminar, unsere Mitgliederversammlung und das für November vorgesehene Lizenz-Seminar mussten leider abgesagt, verschoben oder im Falle der Mitgliederversammlung schriftlich durchgeführt werden. Für 2021 planen wir diese Veranstaltungen erneut und hoffen, Sie alle dazu wiedersehen zu können.

Als Reaktion auf die entfallenen Messen in Leipzig, Bologna und Frankfurt haben wir Ihre Einträge auf www.kinder-jugendbuch-verlage.de um weitere Ihrer Lizenz-Highlights erweitert. Dass uns allen diese Messen unglaublich gefehlt haben, ist spürbar. Umso mehr hoffen wir, dass die Leipziger Messe vom 27. bis 30. Mai, die in Bologna vom 14. bis 17. Juni 2021 und die Frankfurter zur gewohnten Zeit werden stattfinden können.

Bitte notieren Sie schon jetzt ganz fest in Ihren Kalendern: am 9. Juni 2021 findet die Mitgliederversammlung mit Neuwahl des kompletten Vorstands in Frankfurt in den Sälen des Börsenvereins statt. Für die Wahl werden noch Kandidaten gesucht (Vorsitz + Vorstände m/w). Wenn Sie Lust und Zeit haben, sich in den Jahren 2022 bis 2024 für unseren Verband tatkräftig zu engagieren, dann melden Sie sich bitte bei Angelika Schaack (Hörcompany) und Katja Meinecke-Meurer (Tessloff), die als Wahlvorstand fungieren und sich über Ihre Meldungen sehr freuen.

Wir hoffen natürlich alle, dass der Referentenentwurf zur DSM-Richtlinie nun zügig in den Gesetzgebungsprozess kommt, damit im kommenden Sommer noch vor Ende der Legislaturperiode die Wiederbeteiligung der Verlage an den Erlösen der Verwertungsgesellschaften umgesetzt werden kann. Parallel zu den Bemühungen des Börsenvereins hat die Initiative Verlegerrecht (avj, VBM, Klett-Gruppe und Penguin Random House) mit diversen Veranstaltungen (über Zoom) auf die eigenständigen kreativen Leistungen der Verlage und die daraus resultierende Notwendigkeit eines eigenen Leistungsschutzrechts für Buchverlage aufmerksam gemacht. An unseren regelmäßigen Mittwochs-Angeboten haben erfreulich viele Zuhörer aus allen Buch-Sparten teilgenommen. Wir werden diese Veranstaltungen auch in 2021 fortsetzen: immer am ersten Mittwoch eines Monats von 17:00 bis18:00 Uhr. Wenn Sie sich (selbstverständlich kostenlos) anmelden unter: anmeldung@fachtagung-verlagsleistungen.de, erhalten Sie einen Link zur Zoom-Teilnahme. Wegen des Feiertags im Januar beginnen wir erst wieder am 3. Februar 2021. Unser Thema dann: "Vom Druckerprivileg zum Urheberrecht". Wir freuen uns auch weiterhin auf rege Teilnahme! Für die Leipziger Messe planen wir eine analoge Veranstaltung, deren Termin und Tagesordnung wir Ihnen frühzeitig bekannt geben werden.

Sehr erfreulich zum Jahresende war die spontane Aktion "Bücher für Moria", die auf Anregung des Klett Kinderbuch Verlags von der avj durchgeführt werden konnte. Allen unseren Mitgliedern, die so großzügig Verlagsprodukte gespendet haben, möchte ich auch im Namen des Vorstands und der Geschäftsführerin Margit Müller sehr herzlich danken. Unserer Pressemeldung konnten Sie entnehmen, dass wir 11 Kisten mit je mehr als 20kg auf den Postweg nach Moria bringen konnten. Dort wird die Initiative One Happy Family - Community Center, Lesvos für die weitere Verteilung sorgen.

Ihnen allen und Ihren Familien wünsche ich auch im Namen von Andrea Fölster, Herwig Bitsche und Ralf Rebscher sowie Tomas Rensing und Margit Müller von Herzen alles Gute und viel Erfolg im noch ganz neuen Jahr 2021. Bleiben Sie vor allem gesund!

Herzliche Grüße
Ihre

Renate Reichstein
Website durchsuchen
Mehr über die Kinder-
buchverlage unter:
kinder-jugendbuch-verlage.de
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter