Januar 2016

Preise und Ausschreibungen Januar 2016

Unsere herzlichsten Glückwünsche allen Preisträgern:

Ali Mitgutsch erhält den Ernst-Hoferichter-Preis der Stadt München.

Der neue Bilderbuchpreis Huckepack geht an "Ein großer Freund" (Baobab) von Babak Saberi und Mehrdad Zaeri.

Irina Link erhält für "Umka" den Meefisch für das beste, bisher unveröffentlichte Bilderbuchprojekt 2015.

Der Buxtehuder Bulle
für das beste Jugendbuch 2014 wurde David Safier für sein Buch "28 Tage lang" (Rowohlt) verliehen.

Cornelia Funke erhält den Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Der TintenTrinker Verlag und sein französischer Schwesterverlag Le buveur d'encre wurden mit dem Deutsch-französischen Preis der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgezeichnet. Der Preis würdigt die Zusammenarbeit zwischen deutschen und französischen Unternehmen aus dem Kultur- und Kreativbereich.

Ausschreibungen:

Zum sechzehnten Mal vergibt die Stadt Hameln den mit 5000 Euro dotierten Rattenfänger-Literaturpreis. Ausgezeichnet werden Märchen- oder Sagenbücher, fantastische Erzählungen, moderne Kunstmärchen oder Erzählungen aus dem Mittelalter für Kinder und Jugendliche. Die Einreichfrist endet am 15.1.2016. Mehr Infos gibt es hier.

Verlage, die Mitglied der avj sind, können bis zum 15.2.2016 Romane einreichen, die 2015 erschienen sind und sich an 8- bis 10-Jährige richten. Eine Kinder-Jury sucht dann bis zum Sommer den besten Nachwuchs-Autor des Jahres 2015. Der Gewinner bekommt den goldenen Bücherpiraten und 1000 Euro. Nähere Infos gibt es hier.

Noch bis zum 19.2.2016 können Kinder bis 14 Jahre ihren selbstgeschriebenen Krimi einreichen und sich so für den Kinder-Krimipreis München bewerben.
Schlagworte (Tags)
Preise und Ausschreibungen,
Artikel mit Anderen teilen
Website durchsuchen
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter