Januar 2019

Preise und Ausschreibungen Januar 2019

Unsere herzlichsten Glückwünsche allen Preisträgern:


Der James Krüss Preis für internationale Kinder- und Jugendliteratur geht an die Autorin Frida Nilsson und ihre Übersetzerin Friederike Buchinger.

Die Kinder- und Jugendbuchautorin und Übersetzerin Mirjam Pressler wird mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Der LUCHS-Kinder- und Jugendbuchpreis für das Jahr 2018 geht an den Autor Jason Reynolds und die Übersetzerin Anja Hansen-Schmidt für das Jugendbuch Ghost. Jede Menge Leben (dtv, Reihe Hanser).

Die Gemeinde Bröbberow erhält die Auszeichnung Aktive Vorlesestadt 2018, die Stadt Delmenhorst erhält den Titel Außergewöhliche Vorlesestadt 2018, und die Stadt Stuttgart wird mit dem Titel Nachhaltige Vorlesestadt 2018 ausgezeichnet.

Das Bilderbuch Fennek findet ein neues Zuhause (Baeschlin Verlag) von Carol Tanner, Lolyne Loepfe und Lea Schmid gewinnt den youngCaritas-Award 2018. Der Preis zeichnet soziales und nachhaltiges Engagement von jungen Menschen in der Schweiz aus.

Der LovelyBooks Leserpreis 2018 in der Kategorie "Kinderbücher" geht an Britta Sabbags Die kleine Hummel Bommel und die Zeit (arsEdition). In der Kategorie "Jugendbücher" geht der Leserpreis 2018 an Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter von Sarah J. Maas (dtv).


Ausschreibungen:


Aktuelle Ausschreibungen finden Sie in unserem Online-Verzeichnis der Kinder- und Jugendbuchverlage.
Schlagworte (Tags)
Preise, Preise und Ausschreibungen,
Website durchsuchen
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter