Februar 2018

Pressespiegel Februar 2018

Das Magazin Buchkultur 1/2018 beschäftigt sich auf seinen Juniorseiten mit neuen Serienhelden in Kinderbüchern. Des Weiteren findet sich ein interview mit der Autorin Usch Luhn.

Buchmarkt.de
kündigt am 25. Januar die Bekanntgabe der Shortlist des avj medienpreises an.

Am 24. Januar berichtet Publishing Perspectives vom Ablauf des Children´s Book Salon in New York.

Am 21. Januar stellt The Guardian die Ergebnisse der vom Guardian durchgeführten Studie zu den 100 beliebtesten Kinderbilderbüchern im Jahr 2017 vor.

Das Buchreport Magazin 3/2018 vom 18. Januar stellt die "Bücherfresser" vor, ein Jugendleseclub, der von Katrin Rüger in Münchner Buchpalast gegründet wurde.

Im Börsenblatt 3/2018 vom 18. Januar erscheint ein Spezial über Lernhilfen zur Entwicklung der (Fremd-)Sprachkompetenz bei Schülern (S. 32-40).

Publishing Perspectives berichtet am 18. Januar vom ersten "Children´s Book Salon" in New York. Die Veranstaltung ist eine Initiative des Frankfurter Buchmesse Büros in New York und Publishing Perspectives.

Im Zuge der Ergebnisse der letzten JIM-Studie plädiert ein Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17. Januar für mehr erwachsene Begleitung bei der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen.

Buchreport.de
berichtet am 15. Januar von der crossmedialen Marketinglösung "Heldenstücke" im Bereich Kinder- und Jugendmedien.

Ein Artikel auf bookbytes fasst am 11. Januar die wichtigsten Ergebnisse der 2017 vom Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) durchgeführten Studie zum Mediennutzungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen zusammen.

In Die Zeit vom 11. Januar setzt sich Stefanie Flamm mit den aktuellen Tendenzen in Kinder- und Jugendbücher auseinander, nämlich klassiche Helden der Kinder- und Jugendliteratur in niedliche, schlanke und bildschöne Figuren umzuwandeln.

In der Allgemeinen Zeitung Mainz vom 11. Januar erscheint ein Artikel, der sich mit dem Projekt "Hypermind" beschäftigt: Im Rahmen des Programms "Unified Education - Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette" arbeiten Forscher an der Entwicklung intelligenter digitalen Schulbücher.

Am 08. Januar berichtet Publishing Perspectives von den ersten VR-Kinderbüchern, die unter den Namen "Operation You" von der Firma Quantum Storey Company herausgegeben werden.

Börsenblatt.net
kündigt am 08. Januar den Beitritt des Ernst Klett Sprachen Verlages als 100. avj-Mitgleid an.

taz.dieTageszeitung setzt sich am 06. Januar mit der Digitalisierung der Bildungsmedien und Lernhilfen in Schulen in Deutschland auseinander.

Das Börsenblatt 1/2018 vom 4. Januar stellt Novitäten vor, die Kinder zum Basteln, Zeichnen und sogar zum Programmieren motivieren.

Im buchreport.spezial Jahresbestseller 2017 erscheint ein Artikel über die meist verkauften Kinder- und Jugendbücher im Jahr 2017. (S. 41)

Im Eselsohr 1/2018 geht es um Kinder- und Jugendbücher, welche die Natur und die Umwelt näherbringen (S. 6-7), um Atlanten und Globen (S. 8-9) und um spannende Bücher für Jungs (S. 17). Außerdem werden Titel und Medien präsentiert, die Kindern dabei helfen, ihre Gefühle zu äußern (S. 12) oder sie zum Basteln und Malen ermuntern (S.14).

Ein Artikel im Buchmarkt 1/2018 vom 1. Januar stellt für Buchhandlungen diverse Möglichkeiten vor, Themensortimente mit den passenden Spielwaren zu ergänzen (S. 56). In dem Special Lernhilfen und Nachschlagewerke werden ferner diverse Lernmaterialen vorgestellt (S. 70-84). Außerdem erscheint in dem Special Hörbuch eine Übersicht über die Novitäten im Kinderhörbuch (S. 102-106).
Schlagworte (Tags)
Pressespiegel,
Artikel mit Anderen teilen
Website durchsuchen
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter