März 2018

Pressespiegel März 2018

Die Süddeutsche Zeitung vom 26. Februar beschreibt, was ein digitales Lehrbuch ausmacht.

Das Börsenblatt 8/2018 präsentiert in dem Spezial Religion & Glauben neue Kinderbücher, welche die Ostergeschichte auf kreative Art und Weise erzählen.

Am 22. Februar berichtet ein Artikel in The Guardian, dass der Hälfte der Vorschulkinder in Großbritannien nicht vorgelesen wird und thematisiert die Konsequenzen daraus.

SWR Aktuell und Die Welt setzten sich am 18. Februar mit den wirtschaftlichen und sprachlichen Herausforderungen auseinander, deutsche Kinderliteratur ins Arabische zu übersetzen.

Börsenblatt.nett präsentiert am 9. Februar drei Buchhandlungen in Hamburg, die sich auf Kinder- und Jugendliteratur spezialisieren.

Im buchreport.spezial Religion & Theologie argumentiert ein Artikel für die Notwendigkeit, das religiöse Buchangebot für junge Leser zu modernisieren (S. 22-23)

Im Eselsohr 2/2018 geht es u.a. um Bücher für Babys (S. 6-7), Fotobilderbücher (S. 10), neue Bilderbücher zu Ostern (S. 14) und Bücher über Freundschaft (S. 20).

Das Börsenblatt widmet die Nr. 6/2018 dem Spezial Kinder- und Jugendbuch. Themen sind u.a. Leselernangebote (S. 32-35), der Lizenzhandel im Bereich Kinder- und Jugendliteratur (S. 38-39) und der Markt für Phantastik, Tiere und Magie im Jugendbuch (S. 58-61). Außerdem: Tipps für Buchhändler zur Unterstützung der jungen Selbstkäufer (S. 36-37), die Bilderbuch- (S.52-54) und Hörbuch-Highlights in diesem Frühjahr (S. 76-77) und eine Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern, die Themen wie Terror, Flucht oder Sklaverei behandeln (S. 75).

Publishing Perspectives
fasst am 08. Februar die wichtigsten Ergebnisse des Children´s Books Salon in New York zusammen.

Börsenblatt.net bietet am 8. Februar eine Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern an, die sich mit dem Thema "Tiere und Magie" beschäftigen.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08. Februar präsentiert die Ergebnisse einer Umfrage der Beratungsgesellschaft pwc: Schüler sowie die meisten Bürger und Bildungsforscher bevorzugen alle elektronische Lehrmaterialen.

Am 07. Februar stellt The Guardian eine Initiative vom "Centre for Literacy in Primary Education (CLPE)" vor, weche das Ziel hat, Darstellungen von ethnischen Minderheiten in der britischen Kinder- und Jugendliteratur zu untersuchen.

Focus Online berichtet am 06. Februar von der "Bücherbox 2018"-Ausstellung in der Jugendmediathek der Zentralbibliothek Halle.

Ein Artikel auf Publishing Perspectives setzt sich am 6. Februar mit der Frage auseinander, wie die politische Lage in den USA die Nachfrage nach diversitätsbewussten Kinderbüchern steigert.

Am 5. Februar präsentiert die Süddeutsche Zeitung das neue Projekt der Internationalen Jugendbibliothek: Im Laufe der nächsten drei Jahren soll eine Liste mit 40 Buchempfehlungen aus der arabischsprachigen Kinder- und Jugendliteratur erstellt werden. Diese Bücher werden dann auf Arabisch und Deutsch erscheinen.

Börsenblatt.net berichtet am 1. Februar von der "Aktion Lesetüte", eine Leseförderaktion für Erstklässler.

Im Schweizer Buchhandel 01/2018 vom 31. Januar setzt sich Hans ten Doornkaat mit der Frage auseinander, was Lesebücher eigentlich ausmacht (S. 20).
Schlagworte (Tags)
Pressespiegel,
Website durchsuchen
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter