März 2019

Pressespiegel März 2019

In der Allgemeinen Zeitung Mainz vom 23. Februar spricht Christine Kranz von der Stiftung Lesen über starke Charaktere in Kinderbuchklassikern und warum sie immer noch spannend und relevant für heutige Leser und sogar "stilbildend" für ganze Generationen von Autoren wirken.

Das Börsenblatt 8/2019 vom 21. Februar behandelt im "Spezial Reise & Sprachen" u.a. Reiseführer für Kinder (S. 47).

Boersenblatt.net veröffentlicht am 20. Februar die zwölf Nominierten für den diesjährigen Huckepack-Bilderbuchpreis.

Am 18. Februar werden auf publishingperspectives.com die Gewinner des Bologna Raggazzi Awards 2019 bekannt gegeben.

Der Sortimenterbrief 2/2019 berichtet über das fünfjährige Jubiläum des Fußball-Lese-Projekts "Lese-Kick", bei dem Kinder und Jugendliche Fußball literarisch und sportlich entdecken (S. 66).

In der Berliner Morgenpost vom 17. Februar geht es in einem Artikel um die Frage, ob man Kindern schwarzen Humor und groteske Elemente in Kinderbüchern zumuten kann (S. 10).

Auf lvz.de vom 17. Februar wird die 14. Leipziger Jugend-Literatur-Jury vorgestellt, die zur Buchmesse in Leipzig ihre Lese-Empfehlungen für Jugendliche präsentieren.

Die Südddeutsche Zeitung vom 16./17. Februar beschäftigt sich mit Jugendbüchern, in denen Krankheit und Tod thematisiert werden (S. 19).

Am 16. Februar berichtet taz über den Bilderbuch-Sonntag in Hannover und über Angebote zur Leseförderung in Bibliotheken und Verlagen (S. 63).

Im Interview mit der Frankfurter Rundschau vom 16. Februar spricht der Erziehungswissenschaftler und Medienpädagoge Lukas Heymann über Smartphones und Vorlesen für Kleinkinder und darüber wie man Eltern zum Vorlesen bringen kann (S. F3 und online).

Am 15. Februar berichtet Boersenblatt.net über das Gütesiegel "Lesefreude Hessen". Insgesamt 54 Buchhandlungen in Hessen wurden für ihr Engagement bei der Leseförderung für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet.

Zeit Leo stellt fünf Kinderbücher über die Liebe vor (S. 77).

Am 13. Februar berichten Boersenblatt.net und buchreport.de über die Aktionen und Veranstaltungen zum Welttag des Buches 2019, u.a. über die Lese-Reise, die vom Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins und der avj organisiert wird.

Zum 70. Bestehen der Internationalen Jugendbibliothek erscheint am 12. Februar ein Artikel über die Einrichtung auf SZ.de.

Am 12. Februar berichten Boersenblatt.net, Buchmarkt.de und buchreport.de über den Kinderhörbuchpreis BEO, der in diesem Jahr aussetzt.

Publishingperspectives.com veröffentlicht am 12. Februar die Themen und einige Programmpunkte auf der diesjährigen Kinderbuchmesse in Bologna.

Über das Pressesprechertreffen der avj-Mitgliedsverlage zum Thema "Meet the Media" berichten Boersenblatt.net am 11. Februar und Buchmarkt.de am 13. Februar.

Das Eselsohr 2/2019 berichtet über die Aktion "Volle Vielfalt Kinderbücher" (S. 29) und beschäftigt sich des Weiteren u.a. mit dem Ausdruck verschiedener Gefühle in Kinderbüchern (S. 14) und mit Sachbüchern zum Thema "Tier und Natur" (S. 26). Außerdem: Anlässlich des Gastlandauftritts Tschechiens auf der Leipziger Buchmesse 2019 befasst sich das "Bulletin Jugend & Literatur" mit dem Kinder- und Jugendbuchmarkt in Tschechien.

Die allgemeine-Zeitung.de vom 9. Februar gibt Einblicke in das Projekt "kicken und lesen", das die Freude am Lesen durch sportliche Erfolgserlebnisse bei den Jungen der IGS Oppenheim wecken soll. Auch die Saarbrücker Zeitung vom 12. Februar befasst sich mit dem Leseförderungsprojekt "kicken & lesen" (S. 11).

Auf Theguardian.com vom 9. Februar erklärt Literaturkritikerin Meghan Cox Gurdon, welche Vorteile das Vorlesen sowohl für kleine Kinder, als auch für Jugendliche hat.

Auf Faz.net vom 9. Februar diskutiert der Betreiber des Beratungsinstituts SchulRat und ehemaliger Lehrer Klaus Russ die Entwicklung des Lesens in Schulen im Zeitalter von Smartphones.

Auf Boersenblatt.net vom 8. Februar spricht Irmgard Clausen von der IG Leseförderung des Börsenvereins über das Projekt "Gütesiegel Buchkindergarten", das Einrichtungen auszeichnet, die sich für Leseförderung engagieren.

Themen im Börsenblatt "Spezial Kinder- und Jugendbuch" 6/2019 vom 7. Februar sind u.a. selbstbestimmte Heldinnen in der Kinder- und Jugendliteratur (S. 26-29), Bücher für Kleinkinder (S.34-35), die Hexenfigur im Kinder- und Jugendbuch (S. 44-45), und die tschechische Kinder- und Jugendbuchszene (S. 48-50; dieser Artikel ist auch online verfügbar). Außerdem beleuchtet diese Ausgabe die Auswirkungen von Smartphones auf die Lesepraxis und die Aufbereitung von Geschichten im Kinder- und Jugendbuchbereich (S. 60-62).

Am 6. Februar geben Buchmarkt.de und buchreport.de die Shortlist für den avj medienpreis 2019 sowie den Preisträger des Sonderpreises Leseförderung bekannt.

Auf Boersenblatt.net vom 3. Februar verrät hr2-Redakteurin Manja Cocos wie eine Kinderhörbuch-Gala sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gelingt.

Über die Aktion "Lesetüte" für Erstklässler berichtet Boersenblatt.net am 1. Februar.

Am 1. Februar berichtet Boersenblatt.net außerdem über Japans Kaiserin Michiko, die Ehrenmitglied der Stiftung Internationale Jugendbibliothek wurde.

Im Spezial "Religion & Theologie" vom buchreport.magazin Februar 2019 geht es um Bilderbücher und Erstlesebücher, die christliche Werte vermitteln (S.18-19).

BuchMarkt 2/2019 thematisiert im "Special Touristik" Kinderreiseführer, die Fragen, die Kinder auf Reisen stellen, beantworten und in denen Kinder selbst kreativ werden können (S. 92).

Das Börsenblatt 5/2019 vom 31. Januar empfiehlt im "Leselotse" Januar/Februar die besten Kinder- und Jugendbücher aus verschiedenen Sparten (S. 20). Die Empfehlungsliste ist auch online verfügbar.

Aktuelle Informationen zum Gastlandauftritt der Schweiz auf der Kinderbuchmesse Bologna sind im Schweizer Buchhandel 01/2019 vom 30. Januar zu lesen (S. 5).
Schlagworte (Tags)
Pressespiegel,
Website durchsuchen
Besuchen Sie uns
bei Facebook

Folgen Sie uns
bei Twitter