Praxisseminar
Praxisseminar_Teaserbild
Seit nunmehr 30 Jahren veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. sehr erfolgreich ihr jährliches Praxisseminar zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendmedien. Buchhandel und Verlage kommen an einen Tisch, tauschen Ideen aus und erhalten viele Tipps für die tägliche Praxis.

Das avj-Praxisseminar hält Referenten aus verschiedensten Arbeitsfeldern bereit, um einen möglichst umfassenden Einblick in das jeweilige Thema zu geben. Fester Bestandteil des avj-Praxisseminars ist die Arbeit in Workshops und die Präsentation der Ergebnisse.

Das avj-Praxisseminar richtet sich speziell an Buchhändler*innen und Verlagsmitarbeiter*innen sowie Bibliothekar*innen und Mulitplikatoren im Bereich der Kinder- und Jugendmedien.


Praxisseminar 2022 gif

avj-Praxisseminar 2022:

Wann: vom 6. bis 8. Mai 2022
Wo: Hotel Fulda Mitte, Fulda

Buchhändler*innen: 472,- EUR
Mitarbeiter*innen der avj-Mitgliedsverlage: 582,- EUR
Externe Teilnehmer*innen: 642,- EUR

Anmeldung: bis spätestens 1. April

Wir alle, ob Buchhandlung oder Verlag, beschäftigen uns Tag für Tag mit unserem individuellen Marketing.Wie alle Werkzeuge müssen auch die Marketingtools immer wieder mal neu justiert und zusammengestellt werden. Dazu bietet das diesjährige Praxisseminar "Von Authentizität bis Preispsychologie: Neue Impulse für die Praxis" vielfältige Anregungen von (Buch-)Expert*innen.

Wir beschäftigen uns mit Social Media und der neuen Zielgruppenansprache, spannenden Inszenierungen am POS und fragen uns, warum Warengruppe und Zielgruppe nicht immer zusammenfinden. Abschließend tauchen wir in die Psychologie des Preises ein und entdecken, wie Kund*innen wirklich entscheiden.

Der neue avj-Vorstand wird vor Ort dabei sein, um mit Ihnen einen Blick über den Tellerrand zu werfen!


Referent*innen:


Christine Paxmann: "Von der Warengruppe zur Zielgruppe: Die Reise des Buchs vom Lektorat in die Buchhandlung. Beobachtungen aus drei Perspektiven"


Christine Paxmann ist Autorin von zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern, Verlegerin des Eselsohrs und Buchhändlerin in der Autorenbuchhandlung in München. Seit Jahren schreibt Christine Paxmann Bücher für unterschiedliche Themen und Zielgruppen. Aus eigener Erfahrung weiß die Fachfrau, was die Besonderheiten gerade im Kinderbuch und Jugendbuch sind: Zusätzlich zum Thema und damit verbunden der Warengruppe, kommt noch die Altersgruppe als weiteres Kriterium dazu. Als Verlegerin des Eselsohrs geht ein sehr großer Teil der deutschen Kinder - und Jugendbücher über den Schreibtisch von Christine Paxmann. Und auch hier begegnet ihr wieder die Fragestellung: in welcher Themengruppe muss das Buch sortiert werden, damit interessierte Leser*innen den Titel finden. Was macht man mit Büchern, die eigentlich zu zwei oder sogar mehr Themenfelder passen? Und auch die Eingruppierung in eine Alterskategorie kann einschränkend sein: Können nicht auch Jugendsachbücher einem Erwachsenen einen Einstieg und Überblick über ein Sachthema geben? Bei welcher Platzierung im Themenfeld ist die Chance am größten, dass Buch und Leser zusammenfinden? Beispiele von solchen "Quergänger" kennt Christine Paxmann viele. Durch ihre regelmäßige Mitarbeit in der Autorenbuchhandlung in München trifft Christine Paxmann auf die Leser*innen und auch die Schenkenden, die Bücher für sich und ihre Lieben kaufen möchten. Was suchen die Kund*innen? Welche Fragen stellen sie? Nach über 30 Jahren Berufserfahrung hat Frau Paxmann einen hervorragenden Überblick über die Programm-landschaft im Kinder- und Jugendbuchaus 3 Perspektiven und teilt anhand von zahlreichen Buchbespielen ihren Erfahrungsschatz zur Fragestellung: Wie finden Buch und Leser*in zusammen?

Stephanie Lange: "Impulse für den Handel der Zukunft"


Stephanie Lange ist eine der renommiertesten Spezialistinnen für Vermarktungs- und Vertriebsthemen im deutschsprachigen Buchmarkt. Mehr als 20 Jahre arbeitete sie als Führungskraft bei Verlagen und Händlern, bevor sie sich 2017 als Beraterin und Coach selbständig gemacht hat. Dank Ihrer Erfahrungen auf Handels- und Lieferantenseite ist sie die richtige Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Customer Journey im Buchhandel. Sie leitet für MVB ein Projekt zu den Lesebedürfnissen unserer Kund*innen, aus dessen umfangreicher Marktforschung die Studie ?Bewusst unbewusst - vom verborgenen Lesemotiv zum Kaufimpuls? hervorgegangen ist.In diesem Programmpunkt wollen wir auf Basis eines Impulsvortrags die aktuelle Situation des Buchhandels von außen betrachten. Wir nehmen bewusst die Rolle unserer Kund*innen ein und überprüfen lieb gewordene Praktiken. Im Anschluss werden wir in einem Workshop gemeinsam praktische Ansatzpunkte für die tägliche Arbeit im Buchhandel und Verlag finden und diskutieren.

Zum Thema "Orientierung und Präsentation am stationären POS"
werden folgende Fragestellungen von der Expertin beantwortet, anhand von Studienergebnissen, dem veränderten Kundenverhalten durch die Corona-Pandemie und Erkenntnissen aus dem Alltag im Buchhandel:
Was hat sich für die Kund*innen in der Corona Pandemie geändert? Wie entsteht Orientierung in der Buchhandlung? Was zeichnet eine gute Kinder- & Jugendbuch-Abteilung aus? Wer kauft hier eigentlich ein? Von Eltern, Omas und Kindern. Wie können Verlage hier unterstützen?


Hardy Koth: "Preispsychologie - Wie Kund*innen wirklich entscheiden"


Hardy Koth ist einer der Gründer und Vorstandsmitglied der Vocatus AG, einem international agierenden Beratungs-unternehmen für Pricing & Selling. Neben verschiedenen internationalen Auszeichnungen wurde die Vocatus AG in 2021 bereits zum 6. Mal in Folge vom Wirtschaftsmagazin brand eins als "Beste Berater" für die Themen Marketing & Preisstrategie u.a. in den Bereichen Medien und Handel benannt. Aufgrund seiner vielfältigen Projekterfahrungen wird er häufig als Experte und Redner zum Thema Preispsychologie und Behavioral Pricing eingeladen.
Bei Vocatus nutzt Hardy Koth seine Expertise, um auf Basis der Verhaltensökonomie individuelle Preisstrategien zu formulieren. Dabei liegt der Fokus nicht auf reinen Preissteigerungen. Vielmehr wird der Blick auf Fragestellungen gerichtet wie "Welche unterschiedlichen Entscheidungsverhalten gibt es?", "Warum entscheiden nicht alle Kund*innen gleich?" und "Welche Kund*innen kaufen auch wegen und nicht trotz des Preises?". Dabei werden ebenfalls Themen beleuchtet, wie "Wie lassen sich Preise kommunizieren?" oder "Von welcher Situation und welchem Kontext ist eine Kaufentscheidung abhängig?".
Gemeinsam mit Hardy Koth tauchen wir in die spannende Welt der Psychologie hinter Kaufentscheidungen und Preisfindungen ein.


Petra Pölking und Susanne Meinel: "Social Media-Marketing für die junge Zielgruppe"

Schlagworte (Tags)
avj-Praxisseminar, Praxisseminar,
Website durchsuchen
Aktuelles
    Mehr über die Kinder-
    buchverlage unter:
    kinder-jugendbuch-verlage.de
    Besuchen Sie uns
    bei Facebook

    Folgen Sie uns
    bei Twitter